Wilma - ist vermittelt




Feedbacks

Am 16.03.2015: [KLICK]
Am 21.06.2015: [KLICK]




Update am 15.03.2015:
Wilma ist heute ausgezogen. [KLICK]




Update am 27.02.2015:
Wilma wurde heute reserviert. [KLICK]




Wilma Name: Wilma
Rasse: Rosette
Geschlecht: weiblich
Geboren : unbekannt
Farbe: goldagouti-gold
Charakter: recht zutraulich, neugierig



Die Geschichte von Wilma

Ich wurde am 11.02.2015 per Mail auf eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen aufmerksam gemacht, wo Wilma und ihre Mama (Betty) verschenkt werden sollten. Lt. Anzeige waren sie krank. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass sie Milben haben, vom TA eine Kortisonspritze bekommen hätten und es nun an Zeit für die Weiterbehandlung mangelt. Käfig und Futter wären vorhanden, aber kein Streu und Heu.

Am 14.02. haben wir sie abends in Bremen abgeholt.
Sie saßen entspannt in einem 140er-Käfig mit Häusern, Weidenbrücke u.a. Einrichtung.
Wegen der Milben haben wir nur den Käfig mitgenommen, in den sie beim nächsten Wutzputz wieder umgesetzt werden.
(Ich hatte ja schon hier Zuhause einen Käfig vorbereitet.)

Wilma ist gesundheitlich nicht so stark betroffen wie ihre Mama.
Ich denke mit einer einmaligen Grabmilben-Kur wird sie wieder fit sein. Danach sucht sie ein schönes neues Zuhause.
Wilma muss noch ihre Behandlung hier absitzen, kann aber schon reserviert werden.


Die Abgabe erfolgt mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.


Bilder von der Anzeige

Anzeige Anzeige



14.02.2015

Einzug bei uns.
Der Aufnahmecheck ist kurz ausgefallen, da die Beiden das "doof" fanden. Da werden wir dann beim Tierarzt, wenn sie ohnehin gecheckt werden, schauen, ob wie es mit dem Rest aussieht. Beide sind ansonsten sehr entspannt.

Wegen der Parasiten ist der Käfig natürlich noch etwas spärlich eingerichtet. Damit sie sich nicht immer wieder anstecken, gibt es nur Pappkartons (die man wegwerfen kann) bzw. Stoff-Hängematte usw. die ich heiß waschen und mit Hygienespüler desinfizieren kann.

Da Wilmas Mama sehr wenig wiegt gibt es noch etwas Haferflocken und geschälte Sonnenblumenkerne in den ansonsten getreidefreien Trockenfuttermix (Trockengemüse, Kräuter, Kräuter- u. Heupellets). Sonnenblumenkerne sind ja auch gut für die Haut und das Fell (mehrfach ungesättigte Fettsäuren).

Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma



15.02.2015

Die Nacht war ruhig und heute morgen haben sie schon ihre Frühstücksmöhre abgeholt.
Tagsüber waren sie viel unterwegs. Sie sind sehr zutraulich und neugierig.

Wilma Wilma
Wilma Wilma



16.02.2015

Da hat doch was geknistert und schon kam ein leises Pfeifen aus dem Käfig.
Activia-Heu schmeckt viiiiiiel besser als das Rhönheu...

Wilma Wilma



17.02.2015

Heute war der Tierarzt-Termin. Der Doc war ziemlich sauer über den erbärmlichen Zustand von Betty.

Vorsichtshalber kriegen beide nochmal eine komplette Antiparasitikum-Kur und auch homöopathische Injektionen für den "Gift"abbau (Milbenkot), Haut und Haar usw.
Zähne sind bei beiden tippitoppi *puah*

Beide finden Spritzen doof - da hatte die Geduld (nach der vorherigen Abgrabbelei) dann ein Ende  

Wilma gehts gut. Sie hat lediglich Haarlinge, die mit allem anderen eventuell noch vorhandenn Milbennachkömmlingen durchs Antiparasitikum dahingerafft werden  

Das war nun erstmal genug Stress für einen Tag. In 10 Tagen sind wir eh das nächste Mal beim Doc und dann kann man immer noch über weitergehende Untersuchungen (Röntgen, US usw.) nachdenken, sofern noch was auffälliges ist.

Wilma ist nun etwas stinkig, aber Mama Betty ist sofort da, wenn man an den Käfig herantritt... Futteeeeeer????  

Die Kotproben sind ok. Nichts dabei, was nicht reingehört.



18.02.2015

Hunger wird mit lautem Pfeifen von Wilma und leisem Krächzen von Betty mitgeteilt.
Beide sind nach wie vor unterwegs und haben ihren Unwillen darüber kund getan, dass ich ihnen das Papphaus nach der Käfigreinigung weggenommen habe. Also habe ich den Unterstand wieder durch den Karton ersetzt. Er hat schon stellenweise ein neues Design bekommen und Wilma spielt damit Schildkröte. Sie geht in den Karton und wandert damit im Gehege herum. Betty benutzt ihn ab und an für ein kleines Nickerchen.

Noch immer futtern beide Mädels gut.
Wilma Wilma
Wilma "Bäääääätsch... ich krieg man viel Leckerschmeckeriges" *triumphierend mucker*
Wilma Wilma



21.02.2015

Als Mama Betty vom Tierarzt zurückkam, wurde sie von Wilma freudig begrüßt und erst einmal geputzt.

Wilma "Puh Mama... Du müffelst ganz schlimm nach Weißkittel." *abschlabber*
Wilma "Wenn keiner guckt, futter ich heimlich Mamas Spezialfutter." *kichermuig*
Wilma "Ich hab gaaaaaarnix gemacht... ehrlich!"
Wilma "Schnell im Heu verstecken..."



22.02.2015

Wilma Wilma



23.02.2015

Langweiliger Alltag, unterbrochen von Futterpausen  
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Heu aus der Raufe ist langweilig.
Heu auf dem Boden wird verteilt, etwas gefuttert...
... plattgelegen... etwas gefuttert...



27.02.2015

Wilma wurde heute fest reserviert und wird demnächst in ein tolles neues Zuhause im schönen Odenwald ziehen.

Sie bereitet sich bereits auf ihre Reise mit Frühsport vor:
Wilma Die besten Halme sind immer noch ganz oben...



01.03.2015

Umzug in den 140er-Käfig, damit Wilma etwas mehr Platz zum Popcornen hat...

Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Zwischendurch eine kleine Ruhepause.
Wilma Wilma
Wilma Wilma
Wilma Wilma



02.03.2015

Die 2. Kotprobenuntersuchung ergab nichts was nicht reingehört.



03.03.2015

Heute haben wir ein Fotoshooting gemacht, damit man Wilma mal in ihrer ganzen Pracht bewundern kann.

Wilma Wilma
Wilma Wilma



14.03.2015

Wilma versteht gerade die Welt nicht mehr. Da sie morgen zusammen mit Nellie abreist, habe ich für die paar Stunden einfach den 140er abgeteilt (Betty sitzt jetzt bei den Salatkillern). Morgen gehts los in den Odenwald...

Wilma "Hey, wieso gibts nur noch einen halben Käfig?
Und wo ist Betty?"
Wilma "Und was ist eine Mitfahrgelegenheit???"

Wilma Wie man an der Heuraufe sehen kann, hat es ihr aber nicht den Appetit verdorben.
Wilma Wilma



15.03.2015

Heute ist Wilma per MFG in den Odenwald gereist - "halb zusammen" mit Nellie, die dasselbe Ziel hat.  
Wilma Wilma
Wilma Wilma


Ich wünsche Wilma alles Liebe und Gute für ihr weiteres Leben und hoffe, dass Michael ganz viel Freude an ihr hat.
Machs gut, Du hübsche Maus  







16.03.2015

Das erste Feedback  

"Wilma ist gut angekommen. Sie wohnt nun bei Heiko und Sissy und fühlt sich dort sichtlich wohl."  



21.06.2015

Ich konnte bei unserem Besuch ein paar neue Bilder von Wilma machen. Nach Heikos Tod haben die Mädels den friedlichen Elmo als Haremswächter bekommen, womit beide Mädels mehr als einverstanden waren  

Wilma Wilma
Wilma Wilma





>> Zurück zum Meerie-Verzeichnis <<