Ballenentzündung



WICHTIG: Bei Erkrankungen der Tiere bitte SOFORT den Tierarzt aufsuchen!

Dieser Text soll der Information dienen, ist aber keine Behandlungsanleitung.
Ich habe lediglich die Ergebnisse von meinen Recherchen hier zusammengetragen.


Wie man u.a. an den Quellenangaben sehen kann, habe ich im Internet gesucht, die Meinungen und Erfahrungen von Tierhaltern, Züchtern, Tierärzten und Heilpraktikern, meine eigenen Erfahrungen sowie den Inhalt einiger Bücher zu einem (wie ich hoffe) einigermaßen verständlichen Text verarbeitet. Trotz sorgfältiger Nachforschungen kann ich jedoch keine Garantie auf Richtigkeit geben
.



Ursachen:


Es gibt drei Verlaufsformen bei einer Ballenentzündung (Pododermatitis ulcerosa):

Behandlung:

Sind die Fußsohlen 'nur' etwas gerötet, hat sich Hornhaut/rissige Haut gebildet o.ä., dann reicht es meist aus, etwas Ringelblumensalbe in das Pfötchen einzumassieren. Eventuell sollte das Tier bei Übergewicht auf Diät gesetzt werden bzw. die Haltung (Einstreu) überdacht werden. Je nachdem, was in Frage kommt.

Ist die Pfote geschwollen und/oder heiß, dann sollte unbedingt ein Tierarzt aufgesucht werden, damit es nicht zu einer Verschlimmerung kommt (Ballenabszess etc.).


Behandlungs-Tipps von einigen Haltern:

1. Tipp


2. Tipp

Eine dicke Schicht Torf auf die Einstreu aufstreuen. Torf enthält Gerbstoffe die die Fusshaut dicker und wiederstandsfähiger machen und bietet ausserdem einen sehr weichen Untergrund. Es reicht der ganz normale Torf aus dem Baumarkt.

3. Tipp

Hämorhoidensalbe hilft bei wunden Ballen.

4. Tipp

VulnoPlant-Salbe (http://tiershop.de/Pferde/Pferdearznei/Wunden/Vulno-Plant.html)

5. Tipp

Rivanol-Bäder (Tabletten in heißem Wasser auflösen, abkühlen lassen, Pfote baden)

6. Tipp

PhlogAsept (ehemals Kamilloplant) vom Hersteller PlantaVet. Die Lösung muss mit Wasser verdünnt werden (3/4 Wasser und 1/4 PhlogAsept) und dann muss das Pfötchen ca. 15 Minuten darin gebadet werden.
Nach dem Bad ein Verband mit Propolissalbe.

7. Tipp

Bisher der erfolgreichste Behandlungsverlauf: einmal täglich ein ca. 15minütiges Fußbad in warmem schwarzen Tee. Anschließend bei offener Wunde etwas Octenisept aufsprühen und abtrocknen lassen oder etwas Heilsalbe (z.B. von Bepanthen) auftragen. Kein Verband, immer auf saubere, trockene Streu achten! (Danke an Ramona für den Tipp.)




Verschiedene Verläufe und/oder Behandlungen:

Verlauf von Leos Ballenentzündung mit Bildern (HIER KLICKEN)

Verlauf von Tarjas Ballenabszess/-entzündung mit Bildern (HIER KLICKEN)

Verlauf von Bettys Ballenabszessen mit Bildern (HIER KLICKEN)






Ich möchte noch einmal drauf hinweisen, dass dieser Text keine Anleitung zu einer Therapie sein soll. Bitte besprecht alles, was Ihr unternehmt mit Euren Tierärzten!!!


© H. Appelhagen (10.12.2009)
letztes Update: 26.02.2015



Quellen:



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ich bin immer an weiteren Informationen interessiert. Bitte schickt eine Mail an
webmaster@salat-killer.de.
Vielen Dank!



>> Zurück zum Index <<